Kunstkammer (Chamber of rarities and Curiosities)

  

Kunstkammer (Raritäten- und Kuriositätensammlung), Museum für Anthropologie und Ethnographie

 

 

Dieses Museum ist das älteste staatliche Museum, das nach dem Konzept von Peter d. Großen gestaltet ist. Er interessierte sich für die unterschiedlichsten Kuriositäten und trug zunächst in Moskau und später dann in St. Petersburg eine großartige Sammlung seltener Stücke zusammen (u.a. auch Bücher, Schiffsmodelle und Maschinen, ausgestopfte Tiere sowie ungewöhnliche und exotische Dinge, wie z.B. die Tamburine eines Schamanen). Diese Sammlung bildete den Grundstock für das Museum, das zunächst als eine Art Kulturzentrum gedacht war, denn es sollte die Raritätensammlung mit einer Bibliothek und einer Sternwarte unter einem Dach vereinen. Um Besucher anzulocken, ordnete Peter d. Große an, dass Tee, Kaffee und Wodka kostenlos am Eingang ausgeschenkt werden sollten, aber selbst diese gewagte Maßnahme ließ die Warteschlangen nicht länger werden, denn die Menschen wollten nicht wirklich aufgeklärt werden und sie graulten sich vor allen Dingen vor einigen Ausstellungsstücken, wie z.B. missgebildete Föten, die in Alkohol konserviert worden waren. Als sich der Reformprozess jedoch fortsetzte und die Zahl der gebildeten Menschen stetig anstieg, konnte das Museum immer mehr Besucher anziehen, insbesondere auch wegen seiner eigenen ständig wachsenden Sammlungen (die von der Akademie der Wissenschaften durchgeführten Expeditionen brachten dem Museum jedes Jahr viele neue Exponate ein). Zu einem späteren Zeitpunkt konnten eigenständige Museen für Zoologie, Botanik und Mineralogie eröffnet werden. Heutzutage lässt sich anhand der einzigartigen Sammlungen im Museum, die insgesamt fast eine Million kulturanthropologische Exponate aus allen Ländern dieser Erde umfassen, die gesamte Evolutionsgeschichte der menschlichen Zivilisation nachvollziehen. Allerdings werden alkoholische Getränke jetzt nicht mehr am Eingang ausgeschenkt.

 

Kunstkammer (Chamber of rarities and Curiosities), St. Petersburg, Russia

Pay one — get two embryo transfers!

Having questions? Ask our doctors now!

A blog by Tone Bråten family counsellor

A blog — to help you on your journey to become parents!

Our patients tell their stories



  • Willeke and Mario from Netherlands come to AVA-Peter for egg donation treatment… Enjoy this touching and sincere documentary by Jorien van Nes