Woher kommen die gespendeten Embryonen?

Die Embryonenadoption (oder Embryonenspende) ist ein Verfahren, in dem Ihnen eine eigene Schwangerschaft mit Hilfe von gespendeten Embryonen ermöglicht wird. In der Regel ist die Embryonenadoption ein ausgesprochen erfolgreiches Behandlungsverfahren, mit dessen Hilfe Sie bald Ihr eigenes gesundes Kind zur Welt bringen werden. Ihre Mutter-Kind-Bindung wird unzerbrechlich sein, respektiert und geschätzt  werden. Auch wenn Ihr Kind genetisch mit Ihnen nicht verwandt ist, so wird es dennoch Ihre allerbesten Eigenschaften, Ihre Fähigkeiten und  Verhaltensweisen, ja sogar Ihr Aussehen während der gesamten Schwangerschaft , beim Stillen und der täglichen Fürsorge, Liebe und Kommunikation aufnehmen.

In vielen Kliniken können Embryonen für das Embryonenadoptionsprogramm verwendet werden, die von Patientinnen gespendet wurden, die selbst ihre eigenen Fruchtbarkeitsbehandlungen abgeschlossen haben. Allerdings werden Ihnen in Anbetracht des Alters und der Fertilitätsproblematik der genetischen Eltern dadurch keine hohen Erfolgschancen geboten. Wenn von IVF-Patienten gespendete Embryonen verwendet werden, besteht darüber hinaus auch das Risiko, etwaige Probleme mit der Fruchtbarkeit dem zukünftigen Kind zu vererben.

Die an der AVA-Peter Klinik gespendeten Embryonen, entstehen eigens für Sie aus den Ei- und Samenzellspenden von aller höchster Qualität, die von unseren jungen und gesunden, professionellen Spenderinnen und Spendern stammen. Uns stehen jederzeit etliche hundert junge, gesunde Eispenderinnen und Samenspender zur Verfügung.  Dadurch ist gewährleistet, dass wir Embryonenspenden verwenden können, die aus der Befruchtung von jungen gesunden Ei- und Samenzellen entstehen. Die Übertragung von etwaigen Fertilitätsproblemen auf das zukünftige Kind, wie sie bei der Nutzung von Embryonenspenden vormaliger IVF-Patienten auftreten könnten, ist also ausgeschlossen. Darüber hinaus bietet unser Verfahren die besten Chancen auf eine Schwangerschaft und die Geburt eines gesunden Babys.

Weil die gespendeten Embryonen aus einer frischen Eizellspende und den eingefrorenen und wieder aufgetauten Samenzellen unserer Samenzellspender entstehen, erfolgt die Befruchtung stets auf natürliche Art und Weise (indem die Ei- und Samenzellen einfach vermischt werden). Dadurch wird eine natürliche Selektion hinsichtlich der Samenzelle erzielt, die dann das Ei tatsächlich befruchtet; ganz im Gegensatz zu dem von anderen Kliniken angewendeten Verfahren, bei dem die Embryonenspenden von Patienten stammen und zumeist mit Hilfe der ICSI-Methode befruchtet werden, weil bei den genetischen Eltern Fertilitätsprobleme bestanden.  Die entnommenen gespendeten Eizellen werden mit der Samenspende befruchtet und wachsen fünf Tage in unserem Labor heran. Wenn die Embryonen fünf Tage alt sind, werden sie als Blastozysten bezeichnet. Nun ist der Zeitpunkt gekommen, an dem unsere hoch spezialisierten Embryologen bestimmen können, welche Embryonen  so vielversprechend und erfolg verheißend aussehen, dass sie in unserer Embryonenbank gelagert werden dürfen.     

Wir nutzen ausschließlich qualitativ hochwertige Blastozysten, um eine hohe Implantationsrate gewährleisten zu können. Unsere Ei- und Samenzellspendern sind durch die Bank junge und gesunde Menschen. Dadurch vermeiden wir die Übertragung von Fruchtbarkeitsproblemen auf das zukünftige Kind und verschaffen Ihnen die allerbesten Chancen für die Geburt eines gesunden Kindes.

Warum ist das Embryonenadoptionsprogramm der AVA-Peter Klinik so erfolgreich?

Weil wir für die Embryonenspende

  • ausschließlich qualitativ hochwertige, frische Eizellen nutzen, die von unseren zuvor gründlich untersuchten jungen, gesunden und professionellen Eizellspenderinnen  zur Verfügung gestellt werden (keine IVF-Patientinnen!)
  • ausschließlich qualitativ hochwertige, Kryokonservierungsfähige Samenzellspenden verwenden, die von unseren zuvor sorgfältig geprüften Samenspendern stammen.
  • ein außerordentlich strenges und rigoroses Prüfverfahren für potentielle Ei- und Samenzellspender zugrunde legen, bei dem weniger als 25% der Bewerbungen akzeptiert werden.
  • eine frische Eizellspende und die eingefrorenen und wieder aufgetauten Samenzellen unserer Samenzellspender nutzen, so dass die Befruchtung stets auf natürliche Art und Weise erfolgt (indem die Ei- und Samenzellen einfach vermischt werden). Dadurch wird eine natürliche Selektion hinsichtlich der Samenzelle erzielt, die dann das Ei tatsächlich befruchtet, sowie eine maximale Qualität des Embryos und hohe Erfolgsquoten.

Warum ist das Embryonenadoptionsprogram der AVA-Peter Klinik außerordentlich kostengünstig?

Um die Kosten für unser Embryonenadoptionsprogramm so günstig wie möglich zu gestalten, erhalten die Patientinnen ein oder zwei sorgfältig ausgesuchte und zugeordnete Embryonen aus unserer Embryonenbank. Hierdurch lassen sich die Kosten für die Empfängerinnen erheblich reduzieren, weil sie nicht die gesamten Kosten tragen müssen, die im Rahmen einer individuellen eins-zu-eins Spende entstehen, wie z.B. bei unserem einfachen eins-zu-eins-Eizellspendenprogramms. Der Transfer eines einzelnen ausgewählten Embryos ist bei uns das Verfahren der Wahl und führt zu Schwangerschaftsraten von über 50 Prozent. In unserer klinischen Praxis steigern wir die Erfolgsquote nicht dadurch, dass wir die Zahl der eingebrachten Embryonen erhöhen, sondern durch die äußerst sorgfältige Auswahl der potentiellen Ei- und Samenzellspender sowie durch hohe Laborstandards. Dadurch stellen wir sicher, dass ausschließlich Blastozysten höchster Qualität verwendet werden.

Sofern Sie sich nur ein Kind wünschen, ist die Adoption eines Embryos die wirksamste und kostengünstigste Option. Unsere Statistiken weisen auch nach, dass die preisgünstigsten und erfolgreichsten Variante die Embryonenadoption als Paketlösung mit drei Behandlungsrunden zum Preis von zwei Behandlungszyklen ist, denn bei 90 Prozent der Patientinnen führen drei Behandlungszyklen nämlich zu einer erfolgreichen Schwangerschaft.

Wenn Ihnen jedoch einige zusätzliche Embryonen von denselben Spendern eingefroren zur Verfügung stehen sollen, weil Sie sich vielleicht zukünftig noch Geschwisterkinder wünschen, sollten Sie sich unser einfaches eins-zu-eins Eizellspendenprogramm mit frischen Eizellen ansehen.  

Möchten Sie mit uns über Ihre Bedürfnisse sprechen, damit wir Ihnen eine fachlich fundierte Empfehlung hinsichtlich der besten Spendenoption geben können?

 

Haben Sie Fragen?

Kontaktiere uns


Having questions? Ask our doctors now!

A blog by Tone Bråten

A blog — to help you on your journey to become parents!

Our patients tell their stories



  • Willeke and Mario from Netherlands come to AVA-Peter for egg donation treatment… Enjoy this touching and sincere documentary by Jorien van Nes