September 2016 AVA-Peter turned 20 years old! Happy Birthday, Dear Clinic!

Unsere Geschichte

Störungen der Fruchtbarkeit werden an den AVA-Kliniken seit 1987 behandelt. Die AVA-Klinik im finnischen Tampere hat sich seit 1992 ausschließlich auf assistierte Reproduktions-techniken spezialisiert. Im Jahr 1996 wurde eine Klinik in St. Petersburg (AVA-Peter) eröffnet und im darauf folgenden Jahr eine weitere Klinik in Finnland (Turku). Im Jahr 2000 folgte dann die Gründung einer Klinik in Lissabon. In St. Petersburg öffnete die Scandinavia-Klinik, eine interdisziplinäre Fachklinik, im Jahr 2004 ihre Pforten. Das jüngste Mitglied in der Gruppe der AVA-Kliniken ist die im Jahre 2005 eröffnete Klinik in Riga.

Wie alles vor zehn Jahren in St. Petersburg begann:

1997 – Erste Schwangerschaft durch IVF

1997 – Erste Schwangerschaft einer Leihmutter

1998 – Erste ICSI Schwangerschaft

1998 – Erste Schwangerschaft nach ICSI/TESA

1998 – Erste Schwangerschaft nach Transfer eines tiefgefrorenen und aufgetauten Embryos

1999 – Erste Schwangerschaften durch Eizell- und Embryospende.

2000 – Erste Schwangerschaft nach genetischer Präimplantationsdiagnostik

Heute ist AVA-PETER:

  • das zweitgrößte reproduktionsmedizinische Zentrum in Russland,
  • die größte Privatklinik Russlands, die Störungen der Fruchtbarkeit auf Grundlage von assistierten Reproduktionstechniken behandelt,
  • mit mehr als 1500 IVF-Zyklen pro Jahr,
  • mit mehr als 25,000 Patienten,
  • mit Patienten aus allen Ländern.

Die AVA-PETER-Klinik zeichnet sich vor allen Dingen durch ihr hoch motiviertes und zusammengeschweißtes Team aus, dass Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung steht.


A blog by Tone Bråten family counsellor

A blog — to help you on your journey to become parents!

Our patients tell their stories



  • Willeke and Mario from Netherlands come to AVA-Peter for egg donation treatment… Enjoy this touching and sincere documentary by Jorien van Nes